Dienstag, 16. September 2014

John Pants ....

Für meine Männer habe ich mich an das nähen von vier Herrenpants gewagt. Das Ebook wurde zusammen von Anja/Schnittreif und Monika/mo.ni.kate entwickelt. Die Anleitung ist sehr gut verständlich und durch die Fotos auch leicht nachzuarbeiten. Ich muss sagen, meinen Männern passen die Pants einfach phantastisch. Sie sitzen wie angegossen. Ich habe verschiedene, ganz neue Jerseystoffe ausgesucht und die Pants damit genäht. Diese "bunten" Herrenpants passen am besten unter Jeans. Bei zweien von den Pants habe ich eine Flachpaspel eingenäht, das sieht noch mal etwas pfiffiger aus. Nun, ich werde sicherlich noch mehrere dieser Herrenpants nähen, das kann richtig zu einer Sucht ausarten ;-)
Und damit ihr seht von was ich schreibe, hier wie immer die Fotos .... diesmal eine ganze Menge davon ;-)











 



Sonntag, 14. September 2014

Apfelpfannkuchen ....

mit Zimt und Zucker. Bei uns im Garten haben wir in diesem Jahr eine wahre Apfelflut.
Die Familie, alle Nachbarn, Freunde und Bekannte sind schon mit Äpfeln versorgt, aber immer noch sind die Bäume voll. Apfelpfannkuchen hatte ich vorige Woche schon gebacken, aber man kann sie ja, auch wenn sie wunderbar schmecken nicht jeden Tag essen. Nun, nachdem ich mich bei Frau Google schlau gemacht habe, schwören einige altbewährte Hausfrauen Stein auf Bein, dass man Pfannkuchen einfrieren kann, andere wiederum würden das nie und nimmer tun. Was nun?
Nun, morgens in den Garten, Äpfel gepflückt, in die Küche und ohne viel Gedöns und Überlegungen angefangen mit dem backen. Als die Pfannkuchen abgekühlt waren, hab ich sie einzeln in Backpapier eingepackt und dann in Gefrierbeutel verstaut. 30 Stück liegen jetzt in der Gefriertruhe, und ich hoffe, wenn ich sie im Backofen wiederbelebe, dass sie immer noch so himmlisch gut schmecken, wie der Pfannkuchen, den sich die Köchin am Schluss ihrer Arbeit mit Zimt und Zucker so richtig gegönnt hat :-)))))))))))
Und damit ihr seht von was ich schreibe, hier wie immer die Fotos von der Fertigstellung bis zum Beginn ....









Donnerstag, 11. September 2014

Frottee Pants ....

"Cold Summer", genäht mit rosafarbenem Pünktchen und Blümchenfrottee. Eine ganz putzige Hot Pants Idee für kleine Mädchen und Buben, die Susanne (Hamburger Liebe) entworfen und als kostenloses Schnittmuster mit einem prima Tutorial zur Verfügung stellt. Vielen Dank dafür !!!!
Ich habe die beiden Pants für die Zwillingsmädchen Hanna und Isabell genäht, die Enkelkinder meiner Freundin. Die "2" sind gerade mal 10 Monate alt und die Höschen habe ich in der Größe 110/116 genäht.  Also werden die Frottee Pants wohl erst in ca. 2-3 Jahren passen ;-)  Sie sind schon im Besitz der beiden, und die Mama hat sie zu den anderen "großen" Kleidchen und Hosen für die beiden Mädels gelegt. Zwei, drei Jahre sind ja schließlich schnell vorbei. Mir macht es immer einen Riesenspass so klitzekleine Baby und Kinderkleidung zu nähen. Angezogen sieht das immer sooooooooooo putzig aus.
Die Taschen für die Pünktchen Pants habe ich als erstes einmal falsch aufgenäht. Merkt aber keiner, der die Anleitung nicht genau durchgelesen hat ;-) Bei der Blümchen Pants hatte ich dann den vollen Durchblick und alles richtig gemacht;-)
Und damit ihr seht von was ich schreibe, hier wie immer die Bilder von der Fertigstellung bis zum Beginn ....
















Sonntag, 7. September 2014

Das Wasserfallshirt ....

von Zwischenmass wäre mir doch beinahe durch die "Lappen" gegangen. Hatte ich doch die Fotos in einen Ordner verschoben, der absolut nichts mit Nähen zu tun hatte. Familienfeste waren dort zu finden. Und so ist das Shirt ganz in Vergessenheit geraten. Ich habe es für meine Mutter genäht, die gerne so leichte und lockere Oberteile trägt. Sie wird im November 80 Jahre alt und da wollte ich es ihr eigentlich schenken. Aber da im November ja meistens Schmuddelwetter ist, bekam sie es im Sommer von mir. Ich hatte es auch anprobiert und so seht ihr Fotos von Mutter und Tochter. Und ich finde, meiner Mutter steht es mit ihren fast 80 Jahren blendend. Sie liebt es bunt und fröhlich. Und falls sich eine fragt, wer hier Mutter und wer hier Tochter ist, dem sei gesagt, die Tochter ist die mit den grauen Haaren und die Mutter die jugendliche mit den blonden Haaren :-)))
Und damit ihr seht von was ich schreibe, hier wie immer die Bilder von der Fertigstellung bis zum Beginn ....












Donnerstag, 4. September 2014

Schlüpfrig ....

gehts weiter :-)) Ein neuer Slip ist genäht nach dem Freebook von Iva. Danke dafür !!!!
Für diese Slips kann man prima Jerseyreste verbraten. Dieser Jersey war übriggeblieben von diesem Shirt. Sieht lustig aus, wenn ich das Shirt trage und dazu passend den Slip. Auch hier habe ich ein Wäschegummi als Randeinfassung gewählt, und zwar wie von Iva vorgeschlagen, ein Faltgummi. Hat super geklappt und man spart sich die Nahtzugaben.
Und da ich ja nicht nur an mich denken will, hab ich mich auch an Pants für die Herren der Schöpfung gewagt. Darüber aber später mehr.
Und damit ihr seht von was ich schreibe, hier wie immer die Bilder von der Fertigstellung bis zum Beginn ....