Montag, 7. April 2014

Walnuss und Pistazie ....

ist das nicht ein schöner und zugleich passender Name für diese Sockenwolle von Tausendschön. Hach ...., ich hab mich doch gleich in die Wolle verliebt. Und so kam es wie es kommen musste. Obwohl ich mittlerweile Wolle in Hülle und Fülle habe, konnte ich wieder mal nicht widerstehen. Bei mir müsste um Tausendschön ein mindestens 3 Meter hoher elektrischer Zaun gezogen werden, damit ich nicht mehr in Versuchung gerate ins Geschäft zu stapfen. Was soll ich sagen, ihr kennt das alles.
Zu Hause angekommen hab ich die Wolle gleich aufgespult und dann nach dem Muster "Rettangelo", das von Simone liebenswürdigerweise zur freien Anleitung bereit steht zu Socken verwurstelt.
Und damit ihr seht von was ich schreibe, hier wie immer die Fotos ....







Kommentare:

Zwieback hat gesagt…

Du hast tatsächlich Tausendschön in der Nähe und kannst vor Ort einkaufen? Ich weiss gar nicht, ob ich dazu "Oh toll", oder "Oh weia" sagen soll, ich glaube, das wäre mein Ruin *g*

Deine Socken sehen auf jeden Fall super aus.

LG Manuela

Silvia hat gesagt…

Hallo liebe Bildersammlerin

Es ist immer wieder erstaunlich wie die Farben von einem ein Strang Wolle verstrickt aussehen.
Die Farben und dein gewähltes Muster finde ich sehr schön. So hast du an kühleren Frühlingsabenden immer warme Füße.
Ich denke das so ein Zaun, egal wie hoch er ist, einen nicht vom Wolleinkauf abhalten kann, irgendwo gibt es immer eine Lücke ;)))

Viele Grüße
Silvia