Freitag, 11. März 2011

Lyon ....

ist, wie versprochen zum Wochenende fertig geworden. Das zusammennähen war ganz schön fisselig. Da die Teile durch das Lochmuster ziemlich elastisch sind, musste man mit dem einnähen der Ärmel sehr genau arbeiten, um nicht am Schluss alles zu eng zusammengefügt zu haben.
Aber das ist jetzt Vergangenheit, eeeeeeeeeeeeeendlich !!!
Nun ist die Sommerweste fertig und gefällt mir sehr gut. Zur Zierde habe ich von meiner Oma eine kleine Silberbrosche angebracht, die das Teil zusammenhält. Ich habe ihr (der Brosche :-)), da sie schon sooooooooo lange ungenutzt im Schrank lag, zuerst ein Silberbad gegönnt um sie wieder zu Hochglanz aufleben zu lassen. Jetzt folgen wie immer die Fotos ..................,vom Ende bis zum Anfang ...










Kommentare:

Willow hat gesagt…

Na, ich würd' sagen das hat sich doch gelohnt! :-) Will heißen, die Jacke ist richtig, richtig schön geworden und mit der Brosche wirklich allerliebst.
Sie gibt dem Teil für dich sicher noch mal einen ganz besonderen Touch!

Und wenn's nun schon Nähtechnisch in deine Fingern kribbelt, dann holst du vielleicht demnächst deine Nähma aus der Versenkung...Bin gespannt wann dem Kribbeln Taten folgen :-)

Viele Grüße
Willow

Umgarnt von Manuela hat gesagt…

Durch Zufall bin ich auf deinem Blog gestoßen.Ich kann dir nur sagen,tolle Bilder und schöne Sachen hast du gestrickt!

Birgit hat gesagt…

Hallo und guten Morgen, ich danke Dir für Deinen Kommentar. Die Tasche macht solche Lust auf Frühling und ist sehr einfach zu häkeln. Diese Art von Virusinfektion verbreite ich gerne :-)))
Hübsche Weste und ein netter Text. Entzückend der Verweis auf die Brosche beim Silberbad - witzig :-)
Sehr liebe Sonntagsgrüße
Birgit