Mittwoch, 15. Mai 2013

Der Kaffee ist fertig ....

Wenn dieser Ruf durchs Haus schallt bin ich wie der geölte Blitz zur Stelle. Und damit der frisch gebrühte Kaffee sich in der Kanne nicht verkühlt, gehört eine wärmende Haube über seinen "Körper" :-) So habe ich mich einmal umgesehen und habe bei "MädebyKasia"  ein sehr schönes Modell gefunden. Es ist allerdings für eine kleine Teekanne mit einer Tasse Inhalt gedacht. Netterweise bietet sie die Anleitung dazu kostenlos an. Dafür vielen Dank! Und zufälligerweise ;-) besitze ich ja auch die passende Stickdatei "Teatime Doodles" von Kasia und nicht nur die. Sie hat ganz wunderschöne Stickdateien auf ihrer Seite.
Da ich mehr der Riege der Kaffee und Espressotrinker angehöre, habe ich die Anleitung kurzerhand vergrößert und ein bisschen Kaffeekannentauglich abgeändert. Das Nähen der Haube ist nicht schwierig, aber dennoch sehr arbeitsintensiv. Bis aller Tüddelkram dran ist, und vor allen Dingen bis das dicke Vlies im 45 Grad Winkel Reihe für Reihe abgesteppt ist, da vergeht schon einige Zeit.
Aber wenn alles schlussendlich fertig ist, dann ist die Freude groß. Und so kam die Kaffehaube am 60.Geburtstag meines Mannes zum ersten Mal zum Einsatz. Und was soll ich sagen, der Kaffee blieb schön heiß......, allerdings nicht allzulange, da die "Trinker" ;-) ziemlich schnell waren.
Und damit ihr seht von was ich schreibe, hier wie immer die Fotos von der Fertigstellung bis zum Beginn .... 












1 Kommentar:

Zwieback hat gesagt…

Was für ein schönes Teilchen, wenn ich so was sehe, bedauere ich fast, dass bei uns der Kaffee immer direkt aus dem Automaten kommt und nicht aus der Kanne.

LG Manuela