Dienstag, 13. Mai 2014

Lintilla ...

Heute endlich wieder mal was aus Wolle. Eine Lintilla, die ich schon einmal, damals allerdings mit einem "Tausendschön" Garn gestrickt habe.
Die Anleitung ist von Martina Behm, die immer schöne und einfach nachzuarbeitende Schals und Tücher entwirft. Für diese Lintalla habe ich mir Wolle von Araucanía mit der Farbnummer 1798 gekauft. Der Name dieser Färbung lautet "Botany Lace". Es ist eine ganz feine Merinowolle, die sehr angenehm auf der Haut zu tragen ist. Einen kleinen Wermutstropfen gab es trotzdem, die Wolle hat beim Stricken sehr abgefärbt. Ich hoffe, dass dies nach dem ersten Waschen jetzt nicht mehr vorkommt. Ansonsten war ich sehr zufrieden mit der Araucanía.
Und damit ihr seht von was ich schreibe, hier die Fotos ....














Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Hallo liebe Bildersammlerin, die Lintilla ist einfach (und) schön und gefällt mir sehr gut. Hoffentlich färbt das Garn nicht auf der Kleidung, das wäre ja fürchterlich ! Dein Tablerunner ist ein superschönes Teil und die Idee für Kleckerliesen ist perfekt (also ich könnte jetzt durchaus zum Kaffee kommen ;-)

Lieben Dank für Deinen Kommentar. Nun steht das Wohnzimmer wieder voll. Unser Kachelofen wird eingebaut und das ist auch ziemlich spannend .
Liebste Grüße
Birgit

Monika hat gesagt…

Liebe Bildersammlerin,
das ist ja wieder ein wunderschönes Tuch es ist schade das die Wolle abfärbt beim Stricken, ich wünsche Dir das es nach dem Waschen weg ist. So eine schöne Lintilla.
Liebe Grüße
Monika

Tina Schneider hat gesagt…

Die sieht wunderschön aus und passt so herrlich zur Jacke!

Ich drücke dir die Daumen, daß alle überschüssige Farbe nun draussen ist.

liebe Grüße
Tina

Lavendelmaschen hat gesagt…

Eine sehr hübsche Lintilla hast Du gestrickt. Ich liebe solche Tücher!
Liebe Grüße,
Moni