Dienstag, 27. Mai 2014

Vlieland ....

ist in der Welt des Nähens ein bekannter Begriff. So nennt sich ein Schnitt für ein Kleid, bzw.eine Tunika, die von Anja Müssig (Schnittreif) entworfen wurde. Man hat sehr viele Möglichkeiten diesen Schnitt zu einem ganz Eigenen zu machen. Wie auch bei dem Shirt Quiala hat man hier die Möglichkeit entweder kurze Ärmel, lange Ärmel, oder auch einfach keine Ärmel einzunähen. Durch verschiedenartige Stoffe kann das Kleid ganz sportlich aussehen, ebenso kann man aber auch ein "kleines Schwarzes" daraus zaubern. Der Phantasie sind also keine Grenzen gesetzt.
Ich habe mich hier für die sportliche Variante entschieden. Zwei kleine rote Farbtupfer habe ich dieser Tunika aber noch hinzugefügt. Am Ausschnitt habe ich zwei Knöpfe angenäht, der untere in einem dunklen Rot und der obere ist Silberfarben. Am Unterarm habe ich eine kleine rote Naht angebracht. So ist diese Tunika etwas farbenfroher geworden :-)) Die Tunika hat einen hervorragenden Sitz und kaschiert wunderbar einige unvorteilhafte Rundungen:-))
Kleiner Nachtrag : Dieser Post lag schon einige Zeit bei meinen Entwürfen auf Halde. Hatte ich doch glatt vergessen auf meinem Blog einzustellen. Ich denke mal, dass Vlieland mittlerweile schon zwei Jahre alt ist. Getragen habe ich die Tunika aber schon sehr oft :-))
Und damit ihr seht von was ich hier schreibe, hier wie immer die Fotos von der Fertigstellung bis zum Beginn ....









1 Kommentar:

Monika hat gesagt…

Hallo Bildersammlerin,
die Tunika gefällt mir sehr gut, könnte mir auch gefallen, auch wenn dein Post auf Halde lag kein Problem Farben immer noch Aktuell sehr schön.
Liebe Grüße
Monika