Montag, 4. November 2013

Der Leseknochen ....

Den Leseknochen habe ich nach der freien Anleitung von hier nachgenäht. Hat man erstmal verstanden wie er zusammengeheftet wird, ist alles weitere ziemlich einfach nachzunähen. Die meiste Arbeit macht das ordentliche Stopfen mit der Füllwatte und danach das zunähen der Wendeöffnung von Hand. Aber es lohnt sich. Ich finde, ein schönes Geschenk für alle Leseratten, Couchpotatoes und Rückengeplagten. Bevor ich es vergesse, der Stoff ist vom Schweden.
Und damit ihr seht von was ich schreibe, hier wie immer die Fotos von der Fertigstellung bis zum Beginn ....










Kommentare:

Tina Schneider hat gesagt…

Der sieht ja klasse aus - ich finde den Stoff supersuperschön und das Kissen ist mit Sicherheit sehr gemütlich!

liebe Grüße
Tina

FadenStille hat gesagt…

Ganz tolle Idee und nicht nur als Leseknochen, auch als Wolkengucker-Faulenz-Sommer Knochen....
Liefs Anett