Sonntag, 16. Februar 2014

Mini Bookshelf Quilt ....

oder ganz einfach "Bücherbord Quilt" ;-) Je na passenden Stoffresten kann er in der Länge variieren. Ich hatte von dem weißen Hintergrundstoff nicht mehr genug da, und so wurde er anstatt rechteckig quadratisch. Jetzt könnte man ja meinen, warum nicht einfach einen anderen weißen Stoff drantackern? Na, da kann ich euch sagen, weiß ist nicht weiß. Ich hatte die Variante gebrochenes Weiß, und da gibt es vieeeeeeeeeeeeeele verschiedene Farbabstufungen. Nun denn, so kann man den Quilt an die Wand hängen. Er hat das Maß 50x50 cm. Auf der Rückseite habe ich zwei Stoffhalterungen angebracht und dort hinein kommen ganz einfache kleine ausziehbare Gardinenstangen, die normal für kleine Fenstergardinen gedacht sind. Ich sage nur...gewusst wie :-)) Den Rückseitenstoff hatte ich noch als "großes" Reststück zu Hause, gekauft damals bei unserem allseits beliebten Schweden. Passend fand ich die Schrift darauf, das ergänzt sich ja prima mit dem Bookshelf Quilt. Der Quilt ist nicht schwierig nachzuarbeiten, allerdings ist er trotz allem sehr zeitintensiv. Gequiltet habe ich diesmal mit der Maschine. Ich kann euch sagen, das ist gar nicht so einfach. Ich hab das Free-Motion Quilting angewandt. Die Nähmaschine war immer schneller als ich und ich bin immer hinterhergehetzt:-)) Ach so, wer mag, die Anleitung zu dem Quilt habe ich hier gefunden.
Und damit ihr seht von was ich schreibe, hier wie immer die Fotos von der Fertigstellung bis zum Beginn .... 





Keine Kommentare: